A-2486 Pottendorf-Landegg, Burgenlandstr. 1
info@tack.at
+43 (0) 2623 / 72 2 27

Physiotherapie

Physiotherapie

Die Bezeichnung kommt von altgriechisch φύσις, phýsis „Natur“/„Körper“ und θεραπεία, therapeía „Dienen, Pflege, Heilung“ und zielt auf die  Wiederherstellen der natürlichen Funktion.

Dazu zählen Massage, Bewegungstherapie, Elektrotherapie, Thermotherapie und therapeutischer Ultraschall, aber auch Koordinationstraining, Gymnastik, Unterwasserlaufband. Auch Akupunktur, Lasertherapie, Osteopathie und Magnetfeldtherapie sind als komplementärmedizinische Behandlungsformen  Physiotherapie. Der Nutzen der Physiotherapie für Hunde und Katzen wurde in zahlreichen klinischen Studien nachgewiesen.

Wir empfehlen Physiotherapie zur postoperativen Rehabilitation sowie zum Schmerzmanagement und zur Unterstützung bei Problemen wie Übergewicht, bei Coxarthrose (Arthrose des Hüftgelenkes) und anderen Problemen. Physiotherapie kann nach Anleitung durch den Tierbesitzer durchgeführt werden, ansonsten weisen wir die Patienten zu.

Voraussetzung für eine sinnvolle Physiotherapie ist eine möglichst exakte Diagnose. So ist etwa die Physiotherapie einer partiellen vorderen Kreuzbandruptur (teilweiser Riss des vorderen Kreuzbandes im Kniegelenk) bei Hunden nicht zielführend, da es infolge der Biomechanik des Kniegelenkes beim Hund (anders als beim Menschen) immer zu weiteren Einrissen und der Entstehung einer Gonarthrose (Arthrose des Kniegelenkes), welche irreversibel ist, also nicht rückgängig gemacht werden kann, kommt. Rückenschmerzen bzw. -verspannungen können sekundär auftreten und auch physiotherapeutisch behandelt werden, der physiotherapeutische Erfolg ist in deisem Fall aber nicht von Dauer.

Bei vielen orthopädischen Problemen, die operativ behandelt werden, ist eine postoperative Physiotherapie hilfreich, in manchen Fällen zur Wiederherstellung einer guten Funktion unbedingt notwendig. Wir werden Ihnen in bestimmten Fällen bereits vor einem operativen Eingriff darüber Informationen geben.


Liebe Tierbesitzer!

Anlässlich der aktuellen Coronavirus Epidemie informieren wir Sie hiermit offiziell über unsere Maßnahmen:

Wir haben die Vorgaben und Empfehlungen des Bundesministeriums umgesetzt und adaptieren unsere Abläufe entsprechend dem aktuellen Stand der Kenntnisse.

Wir hoffen und zählen auf Ihre Unterstützung zu folgenden Maßnahmen:

Terminvereinbarungen sollten nur telefonisch getroffen werden um den Aufenthalt in der Klinik so kurz wie möglich zu halten. Kommen Sie bitte ohne Begleitperson (bitte nehmen Sie auch keine Kleinkinder/ Schulkinder zum Termin mit) und so zeitnahe wie möglich zur vereinbarten Uhrzeit. Ebenso bitten wir Sie im Auto zu warten, auf unserem Parkplatz stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

In unserem großen Warteraum können Sie den empfohlenen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern zu anderen Patientenbesitzern leicht einhalten. Es stehen uns 4 Untersuchungs-/Ambulanzräume zur Verfügung und sie können gleich in einen dieser Räume kommen, um Kontakt mit anderen Personen zu minimieren.

Verwenden sie bitte das Desinfektionsmittel im Eingangsbereich zur Desinfektion Ihrer Hände. Unabhängig von der Coronavirus Epidemie wenden wir als operierende Klinik, die auch seit über 20 Jahren Endoprothetik durchführt, seit vielen Jahren spezielle Maßnahmen und Abläufe zur Vermeidung von Infektionen – wie etwa Händedesinfektion, Mundschutz oder die physikalische und chemische Desinfektion unserer OP-Räume und dem OP-Bereich zugeordneten Räume an. Diese Maßnahmen setzen wir jetzt auch für die Ambulanzräume ein.

Sollten Sie unser Kleintierzentrum dringend mit Ihrem Tier aufsuchen müssen, bitten wir Sie dies nur persönlich zu tun, wenn Sie keine Symptome aufweisen und während der vergangenen 14 Tage nicht in Risikogebieten waren. Sollte dies der Fall sein, schicken Sie bitte eine andere Person mit Ihrem Tier zu uns.

Da wir die medizinische Versorgung Ihrer vierbeinigen Freunde gewährleisten möchten, bitten wir um Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis.

Wir sind zuversichtlich diese Krise auch mit Ihrer Mithilfe zu meistern!

Dr. Werner Tack

$.featherlight($content, configuration);